OPC Traubenkern Extrakt von Vitavalley, die gesunde Alternative

Hergestellt in Deutschland

Kostenlose Lieferung in Deutschland

Alles über OPC Traubenkern Extrakt

Inhaltsverzeichnis

OPC aus Traubenkernen

In letzter Zeit taucht immer häufiger der Begriff OPC Traubenkern Extrakt auf. Es wird als Wundermittel im Bereich Anti-Aging bezeichnet und soll zudem bei gesundheitlichen Problemen dienlich sein. Aufgrund der breiten Anwendungsmöglichkeiten ist das Nahrungsergänzungsmittel sehr beliebt. Was genau ist nun aber eigentlich OPC Traubenkern Extrakt und wie soll es wirken? Wir haben die wichtigsten Faktoren zusammengetragen, sodass Sie alle wichtigen Informationen auf einem Blick erhalten.

Was genau ist ein Traubenkern Extrakt?

Das OPC in dem Nahrungsergänzungsmittel bedeutet „oligomere Proanthocyanidine“. Hierbei handelt es sich um sekundäre Pflanzenstoffe. In den unterschiedlichen Pflanzen kommen solche Stoffe ganz natürlich vor. Betrachtet man sich dies von der chemischen Seite aus, sind es einfach mehrere aneinandergereihte Moleküle einer einfachen Kette. Die wertvollen Pflanzenstoffe sollen gesundheitsfördernde Eigenschaften mitbringen und dürfen deswegen nicht fehlen.

Damit sich der Mensch die vielen gesundheitsfördernden Eigenschaften der sekundären Pflanzenstoffe zunutze machen kann, werden Traubenkerne verwendet und OPC daraus extrahiert. Die Kerne verfügen grundsätzlich über einen hohen Gehalt der wichtigen pflanzlichen Stoffe.

Welche Wirkung soll OPC Traubenkern Extrakt mit sich bringen?

Das Nahrungsergänzungsmittel soll im menschlichen Körper auf drei unterschiedliche Varianten wirken. Unter anderen soll es eine entzündungshemmende und antioxidative Wirkung mit sich bringen. Zusätzlich werden OPC Traubenkern Extrakt folgende positive Eigenschaften zugesprochen:

  • Blutverdünnende Eigenschaften
  • Blutdrucksenkend
  • Verstärkung der Widerstandsfähigkeit der Blutgefäße

Die blutdrucksenkende OPC Wirkung soll auch schon in Studien nachgewiesen worden sein. In einer Studie in den USA wurde nachgewiesen, dass der Blutdruck bereits nach sechs Wochen viel niedriger ausfiel. Wissenschaftlich bewiesen wurde es allerdings nicht. Allgemein soll OPC Traubenkern Extrakt unter anderem neben dem blutdrucksenkenden Effekt bei folgenden Beschwerden hilfreich sein:

  • Zu hohe Cholesterinwerte
  • Verkalkung der Gefäße
  • Neurodermitis und Schuppenflechte
  • Probleme von Haut und Haar
  • Krampfadern
  • Schwaches Immunsystem
  • Augenproblem und Entzündungen
  • Rheuma und Gicht

Wer unter solchen Problemen leidet, kann das Wundermittel ruhig einmal ausprobieren. Allerdings kann es auch sinnvoll sein, im Vorfeld mit dem Arzt die Einnahme abzusprechen. Gerade dann, wenn blutverdünnende Medikamente eingenommen werden, sollte es zur Absprache im Vorfeld kommen. Auch dann, wenn Sie allergisch auf Rotwein oder Trauben reagieren, ist der Gang zum Arzt unausweichlich.

Was gibt es bei der Einnahme von OPC Traubenkern Extrakt zu beachten?

Das Nahrungsergänzungsmittel gibt es in verschiedenen Formen. Sowohl als Kapseln als auch als Pulver ist es erhältlich. Ebenfalls gibt es eine flüssige Variante des Nahrungsergänzungsmittels. Es gibt verschiedene Hersteller, die das Produkt herstellen. Zu beachten ist die Höchstmenge, die auf der Packung angegeben wird. Da die Menge an OPC von Hersteller zu Hersteller abweichen kann, variiert die Dosierung des Produktes.

Die tägliche Dosis an OPC Traubenkern Extrakt sollte zwischen 150 und 500 Milligramm liegen. Ist es ein akuter Fall, wird meistens die höhere Dosis geraten. Wer vorbeugend etwas tun möchte, der entscheidet sich für die geringere Dosis. Von Experten wird empfohlen, pro Kilogramm Körpergewicht zwischen 1 und 2 Milligramm zuzuführen. Von einer Überdosierung wird abgeraten. Wer zu viel Extrakt einnimmt, kann von unangenehmen Nebenwirkungen beeinträchtigt werden. Möglich sind Magenprobleme oder Übelkeit.

Besonders gerne greifen die Leute auf die Kapselform zu. Das ist eine einfache Variante der Zufuhr. Es muss nur mit einer entsprechenden Menge heruntergeschluckt werden. OPC Traubenkern Extrakt in Pulverform hingegen ist etwas umständlicher, da es zunächst in Flüssigkeit eingerührt werden muss. Zudem ist der bittere Beigeschmack nicht jedermanns Sache.

Wichtig ist, dass die Nahrungsergänzungsmittel eine halbe Stunde vor oder nach den Mahlzeiten zugeführt werden sollen. Wer jedoch über einen empfindlichen Magen verfügt, sollte doch lieber während der Mahlzeiten das OPC Traubenkern Extrakt einnehmen, ansonsten könnte es zur Übelkeit kommen. Zu erwähnen ist auch noch, dass trotz der Nahrungsergänzungsmittel eine ausgewogene Ernährung wichtig ist, um fit zu bleiben und sich gesund zu fühlen.