Folsäure ->Vitamin B9 ist an wichtigen Stoffwechselvorgängen beteiligt

Alles über Folsäure

Inhaltsverzeichnis

Folsäure in Butter

Folsäure ist an vielen wichtigen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt.

Es ist ein Vitamin, welches auch Folat oder Vitamin B9 genannt wird. Aus dem lateinischen Wort für “folien” leitet sich der Name Folsäure ab und bedeutet soviel wie (Pflanzen-)blatt. Folsäure kommt in hohen Konzentrationen in Form von Chlorophyll in grüne Pflanzen wie beispielsweise Spinat oder Kohl vor. Folsäure ist empfindlich bei Hitze, Licht oder Sauerstoff. Daher müssen folsäurehaltige Produkte schonend behandelt und gelagert werden. Im Jahre 1941 wurde das lebenswichtige Vitamin erstmals isoliert.

Was ist Folsäure?

Der menschliche Körper kann Folsäure nicht selbst herstellen. Es ist jedoch ein lebenswichtiges Vitamin, dass der Mensch zum Leben braucht. Er muss dies in ausreichender Menge über die Nahrung aufnehmen oder in Form von Nahrungsergänzungsmitteln wie das Multivitamin von Vitalvelley. Der Körper ist auf die Folsäure angewiesen, um die Erbsubstanz herzustellen und rote und weiße Blutkörperchen bilden zu können. Eine gefährliche Blutarmut kann entstehen, wenn ein Mangel an B9 vorliegt.

Das Vitamin, welches zu der Gruppe der B-Vitamine gehört, kommt in fast allen tierischen und pflanzlichen Nahrungsmitteln vor. Selbst kann der menschliche Körper keine Folsäure herstellen. Allerdings sind bestimmte Bakterien im menschlichen Verdauungstrakt durchaus in der Lage dazu.

Für was ist Folat wichtig?

Für die Herstellung der Erbsubstanz ist Folsäure essenziell. Vor allem für das Wachstum und die Vermehrung von Zellen ist Vitamin B9 notwendig, jedoch auch für die Bildung der roten (Erythrozyten) und weißen Blutkörperchen (Leukozyten).

Am Tag verbraucht ein Erwachsener ca. 400 Mikrogramm Folsäure. Der Bedarf erhöht sich bei Frauen, welche die Pille einnehmen oder schwanger sind. Das Vitamin kann vom Körper auch gespeichert werden in einer solchen Menge, dass es drei bis vier Monate abdeckt.

Kann Folsäure überdosiert werden?

Vitamin B9 kann überdosiert werden, wenn zu viele Folsäurepräparate eingenommen werden. Dies kann zu Erregungszuständen, Übelkeit und Störungen des Magen-Darm-Traktes führen. Jedoch treten Nebenwirkungen nur sehr selten auf. Depressionen, Albträume und epileptische Anfälle können bei einer sehr starken Überdosierung über einen längeren Zeitraum erfolgen.

Ist es möglich, einen Vitamin B9-Mangel zu bekommen?

Eine bestimmte Form von Blutarmut kann durch einen B9 Mangel herbeigeführt werden. Dieser nennt sich megaloblastär-hypochrome Anämie. Die Gefahr einer Entwicklungsstörung des Nervensystems liegt bei Ungeborenen vor, die über die Mutter zu wenig Folsäure erhalten haben.

Symptome eines B9 Mangel bei einem erwachsenen Menschen können sein:

  • Kribbeln an der Zunge, Zungenbrennen
  • Depression und Reizbarkeit
  • Atembeschwerden
  • Erkrankungen des HerzKreislaufsystems
  • Müdigkeit
  • Entzündung der Schleimhäute (besonders der Darmschleimhaut)
  • Blässe
  • Durchfall
  • Erhöhte Blutungsneigung

Die Ursachen eines B9 Mangels

Unter gewissen Umständen kann ein Folsäure Mangel auftreten, auch, wenn er selten ist:

  • Bei Mangelernährung
  • Bei Schwangerschaft und in der Stillzeit aufgrund eines erhöhten Folsäure Bedarfs
  • bei lang dauernder Antibiotikatherapie
  • bei Alkoholismus
  • bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen
  • bei Behandlung mit Methotrexat

Laut einer nationalen Verzehr-Studie wiesen im Jahr 2008 rund 80 % der deutschen Bevölkerung einen B9 Mangel auf.

Folat ist eines der anfälligsten für Oxidantien. Aufgrund der Verarbeitung und Lagerung führt Oxidation dazu, dass der Gehalt des Vitamins signifikant abnimmt. Dadurch kann gekochtes Gemüse schnell nur noch 10% des ursprünglichen Gehaltes an Folsäure haben.

Es ist wichtig auf eine möglichst schonende Verarbeitung und Lagerung der Produkte zu achten, denn die Hitze beim Kochen oder ein zu langer Kontakt mit Wasser mit dem lässt den B9 Gehalt der Lebensmittel erheblich sinken. Unter anderem ist Rohkost deswegen auch so gesund.

Aufgaben der Folsäure

Für die Zellteilung, die Reproduktionen des Erbgutes (DNS) und die Ermöglichung des Stoffwechsels von Aminosäuren, einschließlich des Abbaus von schädlichen Homocystein sind die wichtigsten Funktionen von Folsäure.

Aufgrund seiner Eigenschaften als zentrales Vitamin für Zellteilungen, insbesondere des zentralen Nervensystems und die Reproduktion der DNS das Vitamin wichtig. Ebenso ist es  verantwortlich für die Entwicklung des Fötus bereits vom ersten Tag an nach der Befruchtung der Eizelle.

Eine der häufigsten Vitaminmangelerscheinungen der Folat Mangel und Tritt oftmals aufgrund einseitiger Ernährung oder von erhöhtem Alkoholkonsum auf. Daher ist es sehr wichtig, auf einen ausgeglichenen Folsäure Haushalt zu achten.