Vitamin E ein wichitger Begleiter für ein gesundes Leben

Alles über Vitamin E

Inhaltsverzeichnis

Vitamin E

Wie auch die Vitamine A, Vitamin D und Vitamin K ist das Vitamin E ein fettlösliches Vitamin. Es kann nur im Rahmen des Fettstoffwechsels verwertet werden, das bedeutet, die fettlöslichen Vitamine kann der Körper aus der Nahrung nur zusammen mit etwas Fett aufnehmen.

Vom Vitamin E gibt es unterschiedliche Formen. Experten fassen diese unter dem Begriff Tocopherolen zusammen. Die bekanntesten Vertreter diese Vitamine liest das Alpha-Tocopherol.

Das Vitamin E steht für eine Gruppe ähnlicher Verbindungen, die sogenannten Tocopherolen. Ihre Wirkung ist antioxidativ, das bedeutet, sie entschärfen freie Radikale (aggressive Sauerstoffverbindungen) bevor diese Schäden an den Zellen anrichten können.

Für was ist Vitamin E wichtig

Es besitzt eine antioxidative Wirkung. Es entschärft freie Radikale. Diese aggressiven Sauerstoffverbindungen finden bei einem normalen Stoffwechsel statt. Jedoch entstehen diese auch durch die UV-Strahlung und Zigarettenrauch und können die Zellen schädigen. Somit ist das Vitamin E ein wichtiges Zellschutzvitaminen.

Es kann auch Entzündungsreaktionen entgegenwirken und einer Verkalkung der Arterien (Arteriosklerose) vorbeugen. Ebenso wird das Gedächtnis von diesem Vitamin geschützt und beeinflusst. In  einer richtigen Kombination beeinflusst das Vitamin auch das Erinnerungsvermögen positiv. Zudem soll ein Vitamin E Derivat Krebszellen beseitigen können, ohne das gesunde Zellen in Mitleidenschaft gezogen werden. Die Forschungen dahingehend halten jedoch noch an.

Ist eine Überdosierung möglich?

Es ist praktisch unmöglich das Vitamin mithilfe der Nahrung zu überdosieren. Derart große Mengen können allein durch Lebensmittel nicht aufgenommen werden.

Wird das Vitamin hoch dosiert über einen sehr langen Zeitraum in Form von Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen, können beispielsweise Nebenwirkungen wie etwa Magen-Darm-Probleme (Durchfall, Übelkeit) entstehen. In Kombination mit gerinnungshemmenden Medikamenten und bei einer Überdosierung kann Vitamin E das Blutungsrisiko erhöhen.

Wie äußert sich ein Mangel an Vitamin E?

Es ist nicht bekannt, dass es möglich ist, durch die Ernährung einen isolierten VitaminE Mangel zu bekommen. Ernährt sich der Mensch ausgewogen und vielseitig, ist es praktisch unmöglich ein Defizit zu bekommen. Es kann jedoch zu einer Unterversorgung aufgrund von fettreduzierter Diät oder durch einen gestörten Fettstoffwechsel kommen. Es können jedoch Jahre vergehen, bis sich diese Symptome bemerkbar machen.

Symptome

Der Mangel wird mithilfe eines individuellen Risikoprofils, einer Erhebung der Ernährungsgewohnheiten und Laboruntersuchung diagnostiziert. Bis ein Mangel tatsächlich Symptome verursacht, können jedoch Jahre vergehen. Zu diesen Anzeichen zählen:

  • Durchblutungsstörung (in Armen und Beinen, später Herz und Gehirn)
  • Beeinträchtigte Reflexe
  • Reduzierte Empfindsamkeit
  • Erkrankung der Netzhaut
  • Abwehrschwäche
  • Unwillkürliches zittern
  • Muskelschwäche
  • Geistige Verlangsamung

Wobei hilft Vitamin E?

Aufgrund dessen, dass das Vitamin fettlöslich ist, kann es in großen Mengen in die Hornhaut eindringen und auch dort gespeichert werden. Ein hoher E Gehalt hat für die Haut viele Vorteile. Fältchen werden geglättet, die Widerstandskraft der Haut wird erhöht, er schützt vor UV-Strahlung, verbessert die Wundheilung und hemmt zudem Entzündungen. Aus diesem Grunde schwören viele Kosmetikhersteller bei ihren Haut- und Sonnencremes auf den Zusatz des Vitamin E.

Allerdings zeigen sich die Wirkungen nicht nur in der Haut, sondern auch bei den Kosmetikprodukten selbst. Die Inhaltsstoffe werden vor dem Verderb geschützt durch den Kontakt und dem Sauerstoff. Vitamin E wird aus diesen Grund auch in Lebensmitteln zugesetzt, beispielsweise Speisefette und -Öle, Backfetten und -Öle, Dressings, Desserts und Kaugummis. Diese werden als E-Nummern in Form von E 306 bis 309 auf der Zutatenliste gekennzeichnet.

Um all den negativen Auswirkungen eines Vitamin E-Mangels entgegenzuwirken, ist es sinnvoll, immer auf einen gut versorgten Körper zu achten. Dabei hilft Ihnen das Multivitamin von Vitavelley sehr gut. So sind Sie immer mit allen wichtigen Vitaminen versorgt, die Ihr Körper für eine einwandfreie Funktion benötigt.